Startseite > Weitere Hygiene-Smiley Auszeichnung für ein vorbildliches Hygiene-Management der Unternehmensgruppe Drubba im Hochschwarzwald

Weitere Hygiene-Smiley Auszeichnung für ein vorbildliches Hygiene-Management der Unternehmensgruppe Drubba im Hochschwarzwald

v.l.n.r. Herr Straeuli, Küchenchef Herr Weigel, Frau Hirsch Das Team freut sich über die Hygiene-Smiley Auszeichnung für besonders vorbildliches HACCP.Ende November übergaben Vertreter & Partner des Hygiene-Netzwerks offiziell das Qualitätssiegel „Hygiene-Smiley“ an die Geschäftsführung der bekannten Unternehmensgruppe Drubba. Ausgezeichnet wurde an diesem Abend das Café & Brauhaus zur Mühle am Titisee, welches aufgrund der regelmäßig stattfindenden und besonders positiv bewerteten Ergebnisse der externen Hygieneaudits den hohen Anspruch bestätigt hatte.
Im Rahmen der Herbsttagung, welche in diesem Jahr beim Hygiene-Netzwerk Partner testo >>> in Lenzkirch stattfand, wurde die Auszeichnung im besonderen Rahmen übergeben.
Jana Hirsch (Assistenz der Geschäftsführung Thomas Drubba, www.muehle.drubba.com) nahm die Zertifizierung mit dem bekannten Hygiene-Smiley >>> freudig entgegen.

Die Drubba GmbH ist ein bekanntes Familienunternehmen, welches durch 4 Brüder sowie Alexander Kistler geführt wird.

Das Café & Brauhaus zur Mühle in Titise >>> besteht seit nunmehr 5 Jahren. Es bietet ganzjährig gut bürgerliche Küche sowie Kaffee- und Kuchenspezialitäten auf 90 Sitzplätzen im Innen- und Außenbereich an. Gerne werden die Kapazitäten auch für Feierlichkeiten aller Art gebucht.
Es besteht eine langjährige Kooperation mit der Privatbrauerei Waldhaus (Premiumbier aus dem Schwarzwald), die heute noch nach dem gleichen Qualitäts- und Reinheitsgebot wie vor 175 Jahren braut.
Das Café & Brauhaus zur Mühle biete eine gute Gelegenheit, mal wieder im Kreise guter Freunde das wohl beste Schwarzwaldbier zu genießen.

Die Hygienechecks ergänzen das umfangreiche hauseigene HACCP-Konzept

Die regelmäßig stattfindenden Kontrollen und Hygienechecks sind freiwilliger Natur zur Ergänzung des betriebseigenen HACCP-Konzepts, welches ebenfalls bei den Kontrollen geprüft und ggfs. an neue gesetzliche Anforderungen angepasst wird.
Rainer Nuss übergibt das Hygiene-Smiley Zertifikat an Frau Hirsch (Drubba)Ergänzt werden diese durch Probennahmen wie bspw. Abklatschproben, Lebensmittelproben, Trinkwasseranalysen etc. und stehen damit in Punkto Qualität und Kontrolltiefe den üblichen Behörden-Kontrollen in nichts entgegen – besonders interessant: Betriebe, die sich auf diese Weise zusätzlich kontrollieren und beraten lassen, werden durch behördliche Kontrollen aufgrund des zusätzliches Engagements und der Vorsorge weitaus besser bewertet als Betriebe, die lediglich das „Minimum“ abarbeiten.

Die gesamte Betriebshygiene steht bei den Ortsbegehungen im Fokus

Bei den Ortsbegehungen stehen die Bereiche Personalhygiene, Produktionshygiene, Lagerhaltungshygiene und Personalschulungen gem. VO (EG) 852/2004 und Infektionsschutzgesetz besonders im Fokus.
Hygieneschulungen werden dabei in Präsenzseminaren oder auch durch E-Learning Angebote >>> durchgeführt.
Für die ordnungsgemäße Lagerhaltung und auch Produktbeschaffung bietet das Hygiene-Netzwerk zudem auch passende Lösungen.
Eine besondere Möglichkeit sind hierbei derzeit speziell angepasste wasserlösliche Etiketten, mit denen sauber und hygienisch dokumentiert und gekennzeichnet werden kann.
Bezogen werden können diese Etiketten direkt über das Hygiene-Netzwerk und den dazugehörigen HN-Shop >>>.

Thomas Drubba (Geschäftsführer) im Gespräch mit dem Hygiene-Netzwerk

Was macht das gastronomische Konzept Ihres Betriebes so besonders?
Unser gastronomisches Konzept ist so besonders, da das Café und das Brauhaus zur Mühle unter einem Dach geführt werden.
Wir haben täglich einen Gäste-Mix aus asiatischen-und europäischen Ausflugsgästen.

Wie viele Mitarbeiter arbeiten bei Ihnen im Unternehmen? Worauf achten Sie besonders bei der Einstellung der Mitarbeiter?
Im Café & Brauhaus zur Mühle arbeiten 30 Mitarbeiter. Bei einer Einstellung neuer Mitarbeiter achten wir darauf, dass der Mitarbeiter Spaß an der Arbeit und an der Internationalität unseres Teams mitbringt.

Welche Qualitäts-Maßstäbe setzen Sie zur Gästezufriedenheit täglich an? Was ist Ihr Erfolgsrezept?
Wir sind bestrebt, unseren Gästen täglich eine bestmögliche Dienstleistung anzubieten. Aus diesem Grund arbeiten wir dabei mit externen Beratern wie bspw. dem Hygiene-Netzwerk zusammen.

Wo liegen bei Ihnen die Schwerpunkte im gesamten Hygienekonzept Ihres Betriebes? Mit welchen Herausforderungen haben Sie täglich zu tun?
Unser persönlicher Hygieneberater aus dem Hygiene-Netzwerk schult regelmäßig unsere Mitarbeiter. Die tägliche Herausforderung liegt besonders darin, ungelerntes Personal bei Bedarf täglich zu schulen und rechtlich „am Ball“ zu bleiben. Die ständig wechselnden bzw. steigenden Anforderungen an Hygiene, Dokumentation und Qualität sind dabei die maßgebenden Größen.

Wie sind Sie an das Hygiene-Netzwerk als Beratungsunternehmen und Hygienedienstleister gekommen? Was macht die Zusammenarbeit so besonders?
Wir sind durch eine Empfehlung auf das Hygiene-Netzwerk aufmerksam gemacht worden. Unser Hygieneberater Herr Nuss berät und betreut uns und führt in regelmäßigen Abständen Mystery Checks im Unternehmen durch.

Was ist der ausschlaggebende Punkt für Sie gewesen, sich für die Hygiene-Smiley Zertifizierung, die dazugehörigen umfangreichen Kontrollen und dem entsprechenden Aufwand zu entscheiden?
Das gute Gefühl zu haben, unsere Gäste gesund zu verpflegen und die Bestätigung zu haben, dass unser Team einen guten Job macht.

Was war die wichtigste Veränderung für Sie und Ihren Betrieb, welche durch die Zusammenarbeit in Bezug auf die Hygiene-Smiley Zertifizierung durchgeführt wurde?
Die Sauberkeit und das Bewusstsein zur Hygiene und dem Thema HACCP wurden deutlich gesteigert.

Welchen Stellenwert hat eine gute Betriebshygiene für Ihre Kunden und woran machen sie es Ihrer Meinung nach fest?
Für unsere Gäste ist eine gute Betriebshygiene wichtig.

Wie halten Sie sich und Ihre Mitarbeiter bezüglich aktueller Entwicklungen im Hygiene-Bereich auf dem neuesten Stand?
Um immer auf dem neusten Stand der aktuellen Hygieneentwicklungen zu bleiben, werden alle Mitarbeiter durch unseren Hygieneberater geschult. Aktuellste Infos und neue Entwicklungen erhalten wir dabei immer ohne Umwege auf dem direkten Weg.

Wie hat sich ihr Betrieb zum Thema Hygieneampel / Verbraucherinformationsgesetz und Allergenkennzeichnung positioniert und wie bereiten Sie sich und Ihre Mitarbeiter auf die neuesten Anforderungen vor?
Durch Schulungen werden unsere Mitarbeiter auf die neusten Anforderungen vorbereitet.

Infos rund um die Betriebshygiene

Hygiene & HACCP: Weitere interessante Artikel und Themen zum Hygiene & HACCP finden Sie hier >>>

Rückstellproben: Wussten Sie schon, dass bereits seit März 2016 eine Regelung bzgl. der Rückstellproben gilt?
Es ist immer wieder eine große Verunsicherung festzustellen, welche Art & Menge der Lebensmittel für Rückstellproben und die Zeitdauer der Einlagerung betreffen.
Lesen Sie hier weiter >>>

Reinigung / Desinfektion: Zum Thema Hygiene in Bezug auf Reinigung & Desinfektion gibt es eine eigenständige Themenseite.
Hier finden Sie die Infos >>>

Lebensmittel und Equipmentkennzeichnung mit wasserlöslichen Etiketten ist hygienisch die beste LösungLebensmittelkennzeichnung: Kennzeichnen Sie Ihre Behälter und Lebensmittel auch noch auf diese Weise?
Hier finden Sie wasserlösliche Etiketten und verhindern somit, dass Ihr Equipment Schaden nimmt >>>

Kategorie: