Startseite > Presseportal > Interviews > Profis der Branche - Interview mit Otto Becker (Geschäftsführer der Gastro Concept Management GmbH)

Profis der Branche - Interview mit Otto Becker (Geschäftsführer der Gastro Concept Management GmbH)

Otto Becker von GCM GmbH - Top Hygienesystem für FranchisenehmerFür welches Unternehmen arbeiten Sie und was sind dort Ihre Aufgaben?
Ich arbeite für die Gastro Concept Management GmbH, Inhaber der Marke „Grillbar“.
Mein Aufgabengebiet sind die Expansion und Qualitätssicherung.

In welchem Bereich ist ihr Unternehmen tätig und welche Zielkunden werden angesprochen?
Unser Unternehmen ist eine Fast Food Restaurantkette rund um die Brat- und Currywurst.
Zielgruppe sind die Konsumenten für traditionelle Imbissklassiker in Gourmetqualität, sowie Franchisenehmer die gesichert als selbständiger Unternehmer tätig sein wollen.
Als Highlight gibt es die Currywurst vom Sternekoch. Bei der Grillbar ist alles anders. Das Angebot, das Ambiente. Die Qualität sowieso. Dabei geht es auch hier „nur“ um Currywurst & Co. Doch die Rezepturen kommen von einem der besten und bekanntesten Köche Deutschlands.
Man sieht sie jetzt immer öfter, die schicken Grillbar-Imbisscontainer. Vor allem vor den Hornbach-Baumärkten stehen die markanten roten Stationen, aus denen es verführerisch nach frischer Bratwurst duftet. Hier trifft man sich vor oder nach dem Einkauf oder in der Mittagspause, ob Hobbybastler, Handwerker oder Mitarbeiter. Manch einer kommt eigens wegen der Grillbar hierher.

Der Deutschen liebster Snack
Dahinter steht das erfolgsverwöhnte, vor drei Jahren gegründete Franchisekonzept der Gastro Concept Management GmbH – die sich keinen Geringeren als Mario Kotaska für die Konzeption ihres Food-Angebots gesichert hat. In seiner Versuchsküche entwickelt der prominente Sternekoch einzigartige Rezepturen für Deutschlands Snack-Lieblinge Bratwurst und Currywurst. Das bietet kein anderes Imbisskonzept! Außerdem kennen die Kölner die besten Plätze für ihre Grillbar – und haben sie sich bereits gesichert. Bei der Vielzahl der Hornbach-Märkte haben sich die einladenden Grillbar-Stationen bereits etabliert. Der Clou: Ein Rahmenvertrag mit der Baumarktkette stellt die bundesweite Expansion sicher.

Wie ist das Thema Hygiene bei Ihnen im Betrieb integriert? Wer kümmert sich darum?
Hygiene wird systematisch betrieben und als Verkaufsargument integriert.
Mittels eines HACCP Ordners mit den entsprechenden Dokumentationslisten werden alle Hygieneaspekte umfangreich abgearbeitet. Operation Manager kontrollieren 1 x mtl. den Zustand der Filialen sowie die Dokumentation.
2 x Jährlich gibt es im Rahmen der Qualitätssicherung einen umfassenden Systemcheck
in Anlehnung derer der Lebensmittelüberwachung.

Wie werden Sie bei der Optimierung der Betriebshygiene unterstützt? Was sind dort wesentliche Faktoren?
Alle Franchisenehmer werden zu Beginn umfassend zu diesem Thema geschult und 4 Wochen lang von unseren Operation Manager in der Praxis trainiert. Dann 1 x mtl. besucht und bei Bedarf nachgeschult. 1x jährlich findet im Rahmen eines Franchisenehmertages eine Hygieneschulung statt.  
Zukünftig planen wir die Mitwirkung und Unterstützung des Hygiene-Netzwerks als unabhängige Kontrollinstanz und bei den jährlichen Schulungsangeboten.

Können Sie dies an einem konkreten Beispiel verdeutlichen?
Zur Zeit prüfen wir die professionelle Unterstützung bei unserem funktionierendem HACCP Konzept mit dem Hygiene-Netzwerk.
Im ersten Schritt die Erstbegehung, welche folgende Punkte beinhaltet:
> eine individuelle Bedarfsklärung für Ihren Betrieb (Besuch ausgewählter Filialen)
> ein bebilderter Bericht zum IST-Zustand mit Optimierungshinweisen
> umfassende Beratung zu weiteren gewünschten Abläufen und Leistungen

Weitere Infos zu diesem Thema unter www.hygiene-smiley.de

Welchen Stellenwert hat eine gute Betriebshygiene für ihre Kunden und woran machen sie es Ihrer Meinung nach fest?
Für unsere Kunden ist Sauberkeit und Hygiene eines der stärksten Argumente zur Kaufentscheidung. Gerade im traditionellen Imbissbereich trifft man überwiegend mangelnde Betriebshygiene an, davon setzten wir uns entschieden ab und definieren einen deutlichen Unterschied. Systematische Sauberkeit und ein einheitlicher Auftritt demonstriert förmlich unseren Gästen eine einwandfreie Betriebshygiene.

Wie halten Sie sich und Ihre Mitarbeiter bezüglich aktueller Entwicklungen im Hygiene-Bereich auf dem neuesten Stand?
Indem unser HACCP Konzept halbjährlich neuen Entwicklungen angepasst wird und diese nachgeschult werden.

Wie hat sich ihr Betrieb zum Thema Hygieneampel / Verbraucherinformationsgesetz positioniert?
Positiv wir freuen uns bei der Umsetzung mit zu wirken.

Wie bereiten Sie Ihren Betrieb und Ihre Mitarbeiter auf das Thema Hygieneampel / Verbraucherinformationsgesetz vor?
Mit Information und Schulungsangeboten

Hygiene ist für mich... "eines der wichtigsten Standards unseres Systemgastronomischen Konzepts."

Professionelle Hygieneprodukte finden Sie hier >>>

Weitere Infos zum Thema Franchise beim GCM:
HACCP und Hygiene - die wichtigsten Grundpfeiler für Unternehmenserfolge wie bei der GCM GmbHJeder neue Franchisenehmer übernimmt ein Rundum-Sorglos-Paket. Wenn er ins Spiel kommt, haben erfahrene Mitarbeiter der Gastro Concept Management GmbH die Standorte bereits zwei bis drei Monate lang betrieben und ein florierendes Geschäft aufgebaut. Auch gut ausgebildete Mitarbeiter stehen schon bereit – wenn der Franchisenehmer nicht auf sein eigenes Team setzt. In jedem Falle ist für Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten gesorgt. Die permanente Betreuung fängt kleine Probleme verlässlich ab, bevor sie zu großen werden. Sogar um  aufmerksamkeitsstarke Werbematerialien kümmert sich die GCM. Kurz: ein ausgefeiltes Erfolgssystem, das innerhalb kürzester Zeit Spitzenumsätze garantiert. Kein Wunder, dass jeden Monat zwei neue Grillbars eröffnet werden – vom trendigen Roadrunner bis zum großen Grillbar, je nach Standort, stets im unverkennbaren Grillbar-Design und mit modernster Ausstattung. Häufig bewerben sich gleich mehrere Interessenten um die begehrten Plätze. Aktuell warten zwei gut vorbereitete Exklusiv-Standorte  im Norden und Süden der Republik, auf  neue Franchise-Partner.
Die sollten, so Geschäftsführer Thomas Jehne, einige Verkaufserfahrung in der Branche mitbringen und auch fit im Kaufmännischen sein. Gefragt sind echte Unternehmertypen, die sich und ihr Team mit Spaß und Elan zum Erfolg führen – und natürlich bereit sind, das durchdachte Konzept punktgenau umzusetzen.

Flexibilität im System
Dabei geht es alles andere als starr zu: Wer bereits bewährte Mitarbeiter hat, bringt sie mit. Und wer mehr als das Standardmenü ins Sortiment nehmen will – bitte sehr! Gerade regionale Spezialitäten – man denke nur an Thüringer Bratwurst oder Münchner Leberkäs – bringen das Flair und das persönliche Ambiente, das moderne Gäste sich wünschen. Auch trendige Aktionsprodukte machen Gästen immer wieder aufs Neue Appetit. Aktueller Newcomer aus der Kreativschmiede von Mario Kotaska ist die Orient-Bratwurst: Ein Döner in Wurstform, mit köstlichem Dip im Fladenbrot serviert – das schmeckt nicht nur Genießern, die auf Schweinefleisch verzichten möchten! Doch der Top-Seller ist und bleibt die Currywurst by Mario-Kotaska-, hergestellt nach Geheimrezept und mit zwei hochwertigen Saucen zur Auswahl: neben der klassisch pikanten Currysauce hat der Sternekoch auch eine fruchtige Sauce auf Mangobasis kreiert, die mit ihrer angenehm süßlichen Note für Abwechslung sorgt und der Currywurst neue Fans hinzugewinnt. So lässt sich das Menü der Grillbar ganz nach Betreiberwunsch und Gästenachfrage individuell erweitern.

Alles aus einer Quelle
Wie auch immer das Food-Angebot zusammengestellt ist – geliefert wird alles vom Service-Bund. Hier findet die GCM genau die Verlässlichkeit und Qualität, die das deutschlandweit agierende Erfolgskonzept Grillbar benötigt.

Sicherheit für lange Zeit
Wer sich als Franchisepartner für die Grillbar entscheidet – und einige betreiben gleich mehrere Standorte – hat die Gewissheit eines langfristigen, abgesicherten Einkommens. Die Vertragslaufzeit beträgt fünf Jahre und kann anschließend verlängert werden.
Qualitätssicherung
Für die Sicherheit einer stets gleich bleibenden Qualität sorgt ein durchdachtes Kontrollsystem. Der monatliche Operation Check gewährleistet einen stets hygienisch einwandfreien Zustand der einzelnen Filialen sowie optimale Warenpräsentation und Servicefreundlichkeit.   Beim halbjährlichen Systemcheck wird akribisch die Einhaltung von HACCP und allen anderen relevanten Standards unter die Lupe genommen. Und weil darüber hinaus an jedem Standort mehrmals jährlich ein Mystery Check durchgeführt wird, können Gäste und Gastgeber gleichermaßen sicher sein: Hier wird nur das Beste geboten, und das Tag für Tag!

Ich bin für Kundenanfragen erreichbar unter:
GCM GmbH, Otto Becker
Hansekai 3
50735 Köln
www.grillbar.de
ottobecker@gcm-online.de 
0221-77871423

Kategorie: