Startseite > Presseportal > Produkt News > Alkoholgehalt von „alkoholfreiem“ Bier wird gekennzeichnet

Alkoholgehalt von „alkoholfreiem“ Bier wird gekennzeichnet

Nach langem Ringen haben sich der Deutsche Brauerbund und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) darauf geeinigt, bei alkoholfreiem Bier eine freiwillige Kennzeichnung des Restalkoholgehaltes auf den Etiketten vorzunehmen. Der Verband hat seinen Mitgliedsbetrieben die Kennzeichnung des Restalkoholgehaltes in der Form „Alk.<0,5 %vol.“ empfohlen. Die Umsetzung wird Ende 2014 bei den meisten Herstellern abgeschlossen sein.

Nach Ansicht des vzbv besteht die Gefahr einer Verbrauchertäuschung, wenn Bier trotz des Hinweises „alkoholfrei“ einen Restalkoholgehalt bis zu 0,5 % vol. enthält, der nicht deklariert wird. Das Internetportal „lebensmittelklarheit.de“ enthält eine entsprechende Beschwerde nach der ein Bier als alkoholfrei beworben wurde, obwohl es eben das nicht ist. Nach Auffassung der Verbraucherzentrale erwartet der Verbraucher unter „alkoholfrei“ einen Alkoholgehalt von 0,0 % vol. Nach der ursprünglichen Haltung des vzbv sollte der tatsächliche Alkoholgehalt deutlich im Sichtfeld erkennbar sein und die Auslobung „alkoholfrei“ entfallen und durch andere Begriffe wie „alkoholarm“ ersetzt werden.

Der Brauerbund hielt dagegen, dass durch das Weglassen der Alkoholangabe keine Irreführungsgefahr bestehe. Von der geringen Restmenge gehe keine physiologische Wirkung aus. Eine Irreführungsgefahr bestehe eher dann, wenn der Alkoholgehalt angegeben werde. Der Verbraucher würde dies als Hinweis auf eine alkoholisierende Wirkung missverstehen.

Entgegen verschiedenen Verlautbarungen in den Medien gibt es keine Rechtsvorschrift, nach der der Alkoholgehalt alkoholfreier Biere auf 0,5 % vol begrenzt sei. Bereits im Vorfeld der Diskussion stellte das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) klar, dass eine Rechtsvorschrift, ähnlich wie im nationalen Weinrecht, nicht zu erwarten sei. Es hält eine derartige Regelung nicht für erforderlich.

Seien Sie bestens informiert mit dem Hygiene-Netzwerk Newsletter. Hier eintragen >>>

Quellen
www.brauer-bund.de (Startseite > DBB > Presse > Textarchiv > 2014 > Alkoholfreie Biere werden immer beliebter) Mai 2014
• Lebensmittelzeitung vom 06.06.2014

Auszug aus dem Behr’s Newsletter.
Hier finden Sie den aktuellen Newsletter von Behr’s >>>
Hier tragen Sie sich in den Newsletter von Behr’s ein >>>

Kategorie: