Startseite > Presseportal > Hygiene > Bierdosenhähnchen sind abzuraten laut Empfehlung BfR

Bierdosenhähnchen sind abzuraten laut Empfehlung BfR

Derzeit sind u. a. im Internet verschiedene Kochrezepte im Umlauf, die das Grillen eines Hähnchens auf Bierdosen beschreiben. Aus Sicht des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) ist von dieser Art der Zubereitung abzuraten. Denn es ist davon auszugehen, dass die Hitze beim Grillen und Braten gesundheitsschädliche Substanzen aus der bedruckten Außenseite und der beschichteten Innenseite der Bierdose löst, die in das Hähnchenfleisch übergehen.
Getränkedosen werden aus Aluminium oder Weißblech hergestellt ─ diese Materialien bilden eine funktionelle Barriere für den Übergang von Stoffen aus der Außenbedruckung auf die darin abgefüllten Lebensmittel.

Quelle: Mitteilung Nr. 24 des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) vom 01.07.2014 (veröffentlicht: 11.07.2014)

Seien Sie bestens informiert mit dem Hygiene-Netzwerk Newsletter. Hier eintragen >>>

Auszug aus dem Behr’s Newsletter.
Hier finden Sie den aktuellen Newsletter von Behr’s >>>
Hier tragen Sie sich in den Newsletter von Behr’s ein >>>

 

Kategorie: