Startseite > Presseportal > Interviews > Profis der Branche - Interview mit Dietrich Lampe (Caterers friend / Landkreisgastronomie Osnabrück)

Profis der Branche - Interview mit Dietrich Lampe (Caterers friend / Landkreisgastronomie Osnabrück)

Caterers friend im GesprächHygiene ist für mich eine Grundvoraussetzung einer guten Küche

Für welches Unternehmen arbeiten Sie und was sind dort Ihre Aufgaben?
Mein Name ist Dietrich Lampe und ich arbeite unter anderem seit 15 Jahren im Landkreis Restaurant Osnabrück. Als Geschäftsführer dieses besonderen Gastronomieobjektes bin ich für alle Bereiche zuständig.
Meine Passion ist die ständige Weiterentwicklung und Investition in Qualität. Aus diesem Grund habe ich vor einigen Jahren die Firma Caterers friend als zusätzliches Standbein gegründet. Ausschlaggebend war die Entwicklung des neuartigen Tellerwärmers „Meister Lampe“ mit dem wir den Gastro Vision Förderpreis 2010 gewonnen haben. Heute ist Caterers friend weltweit bekannt und beliebt und sorgt für beste Qualität, die bereits beim warmen Teller beginnt.

In welchem Bereich ist ihr Unternehmen tätig und welche Zielkunden werden angesprochen?
Das Landkreis-Restaurant versorgt als öffentliche Kantine die Mitarbeiter der Kreisverwaltung in Osnabrück und Umgebung. Mit Caterers friend haben wir vor allem Caterer, Großküchen, Restaurant und Pflegeeinrichtungen als Kundenkreis.

Wie ist das Thema Hygiene bei Ihnen im Betrieb integriert? Wer kümmert sich darum?
Für den Hygienebereich haben wir einen eigenen Verantwortungsbereich geschaffen, welcher von einem festen Mitarbeiter geführt wird. Auf diese Weise schaffen wir es, den hohen Hygiene-Ansprüchen, die wir uns gesetzt haben, gerecht zu werden. Das Ergebnis sehen Sie an den guten Hygienebewertungen, die wir bei den regelmäßigen amtlichen Kontrollen erhalten.

Wie werden Sie bei der Optimierung der Betriebshygiene unterstützt? Was sind dort wesentliche Faktoren?
Das Gewerbeaufsichtsamt ist uns sehr behilflich, da sie mit uns „Tür an Tür“ arbeiten und somit alle Neuigkeiten direkt weiterleiten können. Die gute Zusammenarbeit gewährleistet also, dass wir gesetzesmäßig immer auf dem aktuellsten Stand sind.

Können Sie dies an einem konkreten Beispiel verdeutlichen?
Konkrete Bespiele gibt es viele. Das wichtigste Beispiel sind die regelmäßigen Anpassungen an neue Reinigungsmittel und Dokumentationsformulare, die uns die Arbeit im Hygienebereich erleichtern und die Dokumentation lückenlos festhalten.

Welchen Stellenwert hat eine gute Betriebshygiene für ihre Kunden und woran machen sie es Ihrer Meinung nach fest?
Eine optimale Betriebshygiene ist das Zugpferd einer erfolgreichen Küche. Wenn der Kunde sieht und schmeckt, dass nach Konzept und Können gearbeitet wird, wächst das Vertrauen und schafft somit dauerhafte Kundenbeziehungen. Die Hygiene zu schulen und es in den Köpfen der Angestellten zu einem normalen Vorgang zu bringen ist daher einer der wichtigsten Schritte im Aufbau einer funktionierenden Gastronomieeinrichtung.

Wie halten Sie sich und Ihre Mitarbeiter bezüglich aktueller Entwicklungen im Hygiene-Bereich auf dem neuesten Stand?
Wir halten unsere Mitarbeiter mit regelmäßigen Schulungen und Hygiene-Vorträgen auf dem aktuellsten Stand. Die HACCP Schulungen werden meist durch uns selber durchgeführt.

Wie hat sich ihr Betrieb zum Thema Hygieneampel / Verbraucherinformationsgesetz positioniert?
Wir haben das Glück, dass es in Osnabrück den Hygiene-Smiley als Zertifizierungswerkzeug im Hygienebereich gibt. Den hygienischen Anforderungen haben wir uns entsprechend optimal angepasst und erreichen somit jedes Jahr die vorausgesetzten 100% der Smiley Zertifizierung.

Wie bereiten Sie Ihren Betrieb und Ihre Mitarbeiter auf das Thema Hygieneampel / Verbraucherinformationsgesetz vor?
Wir bekommen regelmäßige Informationen zum Thema Hygiene und Verbraucherinformationsgesetz aus der Kreisverwaltung. Dies läuft in Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsamt.

Haben Sie durch die in 2012 vorgenommenen Internetveröffentlichungen der Behörden eine Veränderung gespürt?
Wir haben keine direkte Veränderung gespürt, außer dass wir sehr viel positives Feedback zu unserem Betrieb erhalten haben. Andere Betriebe, die mit Negativmerkmalen aufgeführt sind, haben es sehr schwer. Eine funktionierende Betriebshygiene, die regelmäßigen Kontrollen unterzogen wird, ist allerdings der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft. Daher sollte jeder Gastronom entsprechend vorsorgen und in gute Hygiene investieren.

Ich bin für Kundenanfragen erreichbar unter:
Landkreis-Restaurant
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
www.landkreis-restaurant.de
Email lamped@lkos.de
Telefon 05415011064

 

 

Kategorie: