Startseite > Presseportal > Kassenführung

Kassenführung

Dokumentationspflichten rund um die Kassenführung

Christoph Röger,  ETL ADHOGA-Verbund aus KölnBereits seit dem 1. Januar 2015 gelten für Unternehmer verschärfte Dokumentationspflichten für eine ordnungsgemäße Kassenführung. Ungenauigkeiten oder Unkorrektheiten im Umgang mit Papierbelegen werden durch die Finanzverwaltung nicht mehr hingenommen. Grund hierfür ist die Einführung der neuen Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD).

Stolperfallen in der Kassenführung: Die häufigsten Fehler Teil 4

Fehlerhafte Kassenaufzeichnungen führen bei Betriebsprüfungen schnell zu Hinzuschätzungen und beträchtlichen Steuernachzahlungen. Dass gerade die Gastro-Branche, die viel mit Bargeld hantiert,  bei den Prüfern besonders beliebt ist, zeigt der Anstieg derartiger Schätzungen in den letzten Jahren.
In den letzten drei Ausgaben des Hygiene-Newsletters haben wir Ihnen bereits acht der 10 häufigsten Fehler in der Kassenführung vorgestellt.  Komplettiert wird unsere persönliche Top Ten der Stolperfallen mit den Nummern 9 und 10.

Stolperfallen in der Kassenführung: Die häufigsten Fehler Teil 3

Gemäß § 146 Abs. 1 Satz 2 Abgabenordnung (AO) sind Kasseneinnahmen und Kassenausgaben täglich festzuhalten. Mängel in der Kassenführung können schnell zu einer Schätzung der Einnahmen führen, die wiederum erhebliche Steuernachzahlungen zur Folge haben und einmal in der Welt nur sehr schwer ausgeräumt werden können.

Stolperfallen in der Kassenführung: Die häufigsten Fehler Teil 2

Eine hieb-, stich- und vor allem prüfungsfeste Kassenführung ist nicht so einfach, wie man denkt. Fehlerhafte Kassenaufzeichnungen führen schnell zu Hinzuschätzungen und damit erheblichen Steuernachzahlungen. Drei der häufigsten 10 Fehler, die es zu vermeiden gilt, haben wir Ihnen in der letzten Ausgabe vorgestellt:  

1. Fehlende zeitnahe Führung des Kassenbuchs
2. Kasse wird nur auf dem Papier geführt
3. Eine Kasse kann nie negativ werden

Drei weitere wesentliche Stolperfallen sind:

Stolperfallen in der Kassenführung: Die häufigsten Fehler

ETL Adhoga ist Partner des Hygiene-Netzwerks. Marco Spindler erklärt die 10 Stolperfallen in der KassenführungKassenführung hört sich einfach an, kann aber überaus schwierig sein und bei Fehlern zu erheblichen Steuernachzahlungen führen. Sind die Aufzeichnungen nicht korrekt erfasst und verbucht worden, ist dem Prüfer die Tür für Hinzuschätzungen geöffnet. Gerade in der Hotellerie und Gastronomie, wo viel mit Bargeld gearbeitet wird, ist sehr genau
auf eine Abstimmung der Bargeldbestände im Unternehmen zu achten. Die Aufzeichnung der Kassenvorgänge sollte in einem ordnungsgemäßen Kassenbuch festgehalten
werden. Die häufigsten 10 Fehler, die es zu vermeiden gilt, stellen wir Ihnen heute und in den folgenden drei Ausgaben vor: