Startseite > Presseportal > Lebensmittelherstellung

Lebensmittelherstellung

Neue Technologie für Frischkäse soll hochwertigere Molke liefern

Mikrofiltrationsanlage in der Forschungs- und Lehrmolkerei. Bildquelle: Universität HohenheimDoppelt wertvoll: Eine neue Technologie könnte Herstellern von Frischkäse künftig eine zusätzliche Einnahmenquelle erschließen und zugleich für eine Extraportion Calcium im Frischkäse sorgen. Statt der wirtschaftlich kaum verwertbaren Sauermolke fällt bei der sogenannten Konzentrationsfermentation „ideale“ Molke als Nebenprodukt an. Wissenschaftler der Universität Hohenheim und der TU München arbeiten an neuem Produktionsverfahren für Frischkäse / Bund fördert Teil-Projekt in Hohenheim mit knapp 300.000 €

Fisch im Wein – als Allergen zu kennzeichnen?

Fisch im Wein kennzeichnnen?Wein kann Fisch oder andere Eiweißprodukte enthalten. Sie werden verwendet, um bei der Weinherstellung unerwünschte Trübstoffe zu entfernen. Fraglich ist nun, ob die eingesetzten tierischen Stoffe als Allergene im Sinne der LMIV gekennzeichnet werden müssen, da diese evtl. Allergien auslösen können. Antworten dazu gibt es hier...

Farbige Berufskleidung unzulässig - vorbei die Zeiten farbiger Berufskleidung?

Mit dem aktuellen Urteil des Berliner Verwaltungsgerichts (VG) vom 23.05.2015 ist es bald vorbei mit Berufskleidung in modischen Trendfarben. Laut den zuständigen Richtern verstoße farbige Arbeitskleidung gegen die europäische Lebensmittelhygiene-Verordnung... Somit könnte dies auch bald Auswirkungen auf die Gastronomie-Branche und alle weiteren Bereiche der lebensmittelproduzierenden Berufsparten haben.

Die neue Eichverordnung bringt wichtige Änderungen

Zum 01.01.2015 ist das neue Deutsche Mess- und Eichgesetz (MessEG) und die neue Mess- und Eichverordnung (MessEV) in Kraft getreten. Damit wurde die vom Eichamt durchgeführte Eichung durch die sogenannte Konformitätsbewertung abgelöst. Sie erfahren hier, was das für Sie in Bezug auf den Einsatz von Temperaturmessgeräten bedeutet.

Broschüre des BMEL: Informationskampagne zur Lebensmittelkennzeichnung

Bundesminister Christian Schmidt mit BVLH-Präsident Friedhelm Dornseifer, im Gespräch mit einer Kundin. Fotoquelle: BMEL/Christof RiekenMinister Schmidt: „Nur wer gut informiert ist, kann bewusst entscheiden“. Die kostenlose Broschüre des BMEL ist jetzt in über 28.000 Lebensmittelmärkten erhältlich. Hintergrundinformation – die wichtigsten Neuerungen im Überblick: Mindestschriftgröße, Allergenkennzeichnung, Lebensmittel-Imitate, Zusammengefügte Fleisch- oder Fischstücke, Raffinierte pflanzliche Öle und Fette, Einfrierdatum, Koffeinhaltige Lebensmittel, Nanokennzeichnung, Internet-Handel, Herkunftskennzeichnung bei Fleisch, Nährwertkennzeichnung...

Bioclimatic steigert Hygiene bei der Lebensmittelherstellung mit ionisierter Luft

Bioclimatic - VorstellungAuf der Hannover Messe Industrie (HMI) stellt Bioclimatic erstmals ein System vor, das mittels Luftionisation die Hygiene für Schneidanlagen in der Lebensmittelindustrie steigert. Am Beispiel der Wurstverarbeitung zeigt Bioclimatic die Funktionsweise und Wirkung des neuen Lufthygienesystems erstmals der Öffentlichkeit....

Symbole und Aufkleber zur professionellen Allergen-Kennzeichnung

Allergen-Kennzeichnung-Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV). Alle Infos beim Hygiene-Netzwerk.Die Allergen-Kennzeichnung stellt Lebensmittelhersteller und -verarbeiter vor große Herausforderungen. Damit Speisen und entsprechende Lebensmittel sicher und professionell ausgewiesen werden können, bedarf es eben einem Konzept professioneller Symbole. Hier finden Sie die passenden Allergensymbole und weiterführende Infos.

Tiefgreifende Veränderungen: Allergenkennzeichnung und Information über Lebensmittel

Allergen-Kennzeichnung-Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV). Alle Infos beim Hygiene-Netzwerk.Was bringt die beschlossene Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV), welche am 25. Oktober 2011 als Verordnung EU Nr. 1169/2011 beschlossen wurde und nun ab dem 13. Dezember 2014 verbindlich in allen Mitgliedsstaaten der EU gilt? Was ist neu - welche Vorteile bringt sie für den Verbraucher ? Welche Anstrengungen müssen seitens der Gastronomie und lebensmittelverarbeitenden Unternehmen erbracht werden? Was sind die Anforderungen? Alle aktuellen Infos zum Thema Allergen-Kennzeichnung finden Sie hier.

Wichtige Infos zur Allergen-Kennzeichnung: Allergen-Kennzeichnung in Deutschland für lose Ware endlich geregelt.

Allergen-Symbole zum aufkleben - professionelle AllergenkennzeichnungBereiten Sie sich jetzt vor! Es gibt aktuelle Infos zum Thema Allergen-Kennzeichnung. Die Gastronomie und alle lebensmittelverarbeitenden Unternehmen sollten sich jetzt dringend auf das Thema Allergene vorbereiten.
Das Hygiene-Netzwerk hält Sie zu diesem Thema auf dem aktuellen Stand.
Hier die wichtigsten und aktuellsten Infos, Merkblätter und Mitteilungen der Bundesregierung zum Thema Allergen-Kennzeichnung.

"Hygiene ist für mich nur ganzheitlich denkbar.…" Christiana Grajecki (Imunell) im Interview

Christiana Grajecki im Gespräch zum Thema Hygiene und dem Waschen von Obst & GemüseWie schafft es die Produktion, empfindliche Produkte nahezu keimfrei zu bekommen? Wie schafft es der Caterer, den Bräunungsprozess von Obst und Obstsalaten auf bis zu 20 Tage hinauszuzögern? Wie schafft es der Gastronom, den Austrocknungsprozess von Gemüsen zu verhindern, welche küchenfertig auf Vorrat vorproduziert werden müssen? Längere Haltbarkeiten und die Keimreduzierungen auf bis zu 99,5%!

Seiten